Mitreisende


Qualifizierung und Beschäftigung junger Menschen im Rahmen der Förderung des Hess. Sozialministeriums.

Zielgruppe

Benachteiligte junge Menschen von mindestens 14 bis maximal 27 Jahren welche bei Beginn der Förderung einen Förderbedarf von mindestens sechs Monaten haben.

Gesetzliche Grundlage

§ 13 SGB VIII, Jugendsozialarbeit

Ziele

Ziel der Förderung ist die arbeitsmarktorientierte Qualifizierung und Vorbereitung junger Menschen auf die Aufnahme eines Ausbildungs- bzw. Arbeitsverhältnisses oder die Vermittlung in passende weiterführende Angebote der beruflichen Integration.

Teilnehmende

Max. 15 Personen zwischen 14 und 27 Jahren

Teilnahmedauer

6 bis 24 Monate

Rahmenbedingungen

  • 4 Tage, 26 Stunden die Woche.
  • Qualifizierung-und Beschäftigungsbereich: Produktion in Kleinserien, Altkleidersortierung, Gartenarbeit
  • Sozialtraining und Berufskunde/-orientierung: gesunde Ernährung, Exkursionen, Bewegung und Training von Kultur- und Medientechniken

Die Teilnehmenden werden sozialpädagogisch und psychologisch betreut. Während der Maßnahme ist ein betriebliches Praktikum möglich. Die Teilnehmenden erhalten ein Taschengeld, die Fahrtkosten werden übernommen.

Besonderheiten

Es gibt keinen festen Maßnahmebeginn, ein Einstieg in die Maßnahme ist, bei freien Kapazitäten, jederzeit möglich.

Aufnahmebedingungen

Die Zuweisung erfolgt durch das Fallmanagement der Kommunalen Vermittlung in Arbeit (SGBII) oder durch das Jugendamt (SGBVIII) des Landkreises.

 

Kontakt und weitere Auskunft

 

 

Sarah Heuser

Projekt "Mitreisende"
Telefon: 0 66 21 / 92 89 - 31

Kontakt per E-Mail

Kreishandwerkerschaft Hersfeld-Rotenburg
Fuldastraße 16
36251 Bad Hersfeld

 

Das Projekt wird gefördert von: