Ausbildereignungslehrgang (AEVO) / Meistervorbereitungslehrgang Teil IV „Berufs- und Arbeitspädagogik“

Beschreibung

Die Auszubildenden von heute können die Meister von morgen sein! Grundvoraussetzung sind jedoch Menschen, die ihnen in der Ausbildung qualifiziert bei allen Fragen zur Seite stehen, sie beim Erlernen der berufstypischen Arbeits- und Geschäftsprozesse unterstützen und zu einer erfolgreichen Abschlussprüfung verhelfen – die AUSBILDER.

Qualifizieren auch Sie sich zum Ausbilder in Ihrem Unternehmen und gestalten Sie die Zukunft der jungen Leute mit.

Um am branchenübergreifenden Lehrgang teilzunehmen, benötigen Sie lediglich eine abgeschlossene Berufsausbildung. Der Lehrgang richtet sich auch an Meisterschüler aller Gewerke, die Teil IV der Meistervorbereitungslehrgänge noch ablegen müssen.

Der Lehrgangsstoff entspricht den Anforderungen des Qualifikationsnachweises der Ausbilder-Eignungs-Verordnung. Sie werden vertraut gemacht mit den rechtlichen Aspekten der Berufsausbildung und erhalten wertvolle Hinweise für den Umgang mit jungen Menschen und deren Führung. Der öffentlich-rechtlich anerkannte Abschluss dient sowohl Ihrem Unternehmen als Aushängeschild wie auch Ihrer persönlichen beruflichen Weiterentwicklung. Nach erfolgreichem Ablegen der Ausbildereignungsprüfung haben Sie eine nicht zu unterschätzende Zusatzqualifikation erworben.

Der Unterricht findet von Montag bis Freitag von 8:00 Uhr bis ca. 16:00 Uhr statt. Die Prüfung erfolgt nach der Ausbildereignungsverordnung (AEVO) sowie der Meisterprüfungsordnung.

Informationen und Anmeldeformulare erhalten Sie bei der Kreishandwerkerschaft Hersfeld-Rotenburg unter der Telefonnummer 06621/9289-0 oder per E-Mail an: info@kh-hef-rof.de. Ansprechpartner: Frau Alexandra Nieding oder Frau Bianca Horn

Termin

Montag, 13. August bis Freitag, 24. August

Adresse

Kreishandwerkerschaft
Fuldastraße 16
36251 Bad Hersfeld